Michaela Frühling

Yogalehrerin

Trainerin und Coach für Persönlichkeits-entwicklung

5 gute Gründe für SAVITRI YOGA

Mein Weg zu SAVITRI YOGA

Yoga begleitet mich seit meiner Studienzeit. Damals habe ich es noch als eine reine Entspannungsmethode - insbesondere vor Prüfungszeiten, wahrgenommen und genutzt.

Nach dem Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU München | Soziologie, Sozialpsychologie) zog es mich nach Brüssel um endlich wieder internationale Luft zu schnuppern. Meine Aufgabe als Communication Officer brachte viele spannende und herausfordernde Momente mit sich, die ich in jeder Hinsicht sehr genoss, die aber auch die Zeit für mich, meinen Körper und meine Seele extrem einschränkten. Also machte ich mich  auf die Suche nach einer Möglichkeit, mir diese Zeit wieder bewusst zu schenken und dafür zu nutzen, meine Energietanks regelmäßig wieder aufzuladen. In dieser Zeit entdeckte ich Ashtanga Yoga für mich. Ein sehr körperorientierter Yoga-Stil, der viel Kraft und Ausdauer erfordert.

Nach zwei Jahren Brüssel zog es mich wieder zurück nach München. Als Trainerin, Coach und Beraterin für Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung war ich in großen und kleinen Unternehmen trainierend und coachend unterwegs. Diese spannende und interessante Tätigkeit bringt es oft mit sich, tagelang unterwegs zu sein, und dabei kaum Zeit für sich selbst zu haben.

Während dieser Tätigkeit wurde Hatha Yoga zu einem ganz wichtigen Eckpfeiler in meinem Leben und ich lernte, mir in meinen Tagesablauf ganz bewusste Entspannungsphasen einzubauen, Atemübungen und Meditation regelmäßig durchzuführen und meine Asanas - wenn auch nur ein paar, für die ich die Zeit aufbrachte - wirklich konsequent und täglich zu wiederholen.

Je mehr Yoga ich praktizierte, desto größer wurde der Wunsch, noch mehr über Yoga in all seinen Facetten zu erfahren. Also machte ich mich auf, meinen Trainerjob fürs erste an den Nagel zu hängen und eine Sivananda - Yogalehrerinnenausbildung in Indien zu absolvieren. Die Wurzeln des Yogas ergründen im Ursprungsland, das wollte ich. Gesagt - getan.

Heute bin ich (Sivananda-) Yogalehrerin, und entwickle meine Yogastunden basierend auf der Rishikesh-Reihe. Die Rishikesh - Reihe ist eine ganzheitliche Übungsfolge, die alle Körperpartien miteinschließt. Dabei liegt der Fokus insbesondere darauf, durch Atemübungen, Meditation und verschiedene Asanas (Körperübungen) die Entspannung von Körper, Geist und Seele zu erreichen. Gerne lasse ich mich dabei auch von anderen Yogastilen inspirieren, bzw. versuche entsprechend meiner Schüler und ihren Bedürfnissen die Yogaübungen so anzupassen, dass der Yoga in seiner ganzen Fülle wahrgenommen werden kann.

Ich bin dankbar, den Weg des Yoga für mich gefunden zu haben, und hoffe, meine Erfahrungen jedem, der sich dafür interessiert, ein wenig näher bringen zu dürfen und zu können.

Namasté,

Michaela Frühling

PS: Gerne lerne mich ein wenig besser kennen und schau auf meinem  Youtube-Kanal SAVITRI YOGA vorbei.